| 11:24 Uhr

Europapolitik
Europa als Chance und als Herausforderung

Heinrich Kreft, deutscher Botschafter in Luxemburg.
Heinrich Kreft, deutscher Botschafter in Luxemburg. FOTO: Friedemann Vetter
Prüm. Heinrich Kreft, deutscher Botschafter in Luxemburg, redet beim Prümer Neujahrsgespräch.

(aff/fpl) Seit 2016 ist Heinrich Kreft der deutsche Botschafter im Großherzogtum Luxemburg, im vorigen September besuchte der gebürtige Steinfurter bereits die TV-Redaktion für ein Lesergespräch.

Jetzt schaut er, auf Einladung von Bürgermeister Aloysius Söhngen, in der Abteistadt als Gastredner des 27. Prümer Neujahrsgesprächs in der Eifel vorbei. Dabei wird er keinen Blick in die Glaskugel werfen, sondern ausgehend von seinen Diensterfahrungen unter dem Titel „Europa und die Großregion vor großen Herausforderungen“ die kontinental- und regionalpolitische Lage einordnen.

Heinrich Kreft wurde 1958 geboren, er studierte Politikwissenschaften, Geschichte, Soziologie und Volkswirtschaft. Er arbeitete unter anderem in den Botschaften in La Paz, Tiokio, Washington und Madrid. Außerdem arbeitete er für das Auswärtige Amt als außen- und sicherheitspolitischer Berater.

Das Prümer Neujahrsgespräch ist am Donnerstag, 11. Januar, im Ratssaal der Verbandsgemeinde. Der Eintritt ist frei. Beginn ist um 16 Uhr, den musikalischen Rahmen bestreiten „Acoustic Activity“..

(aff)