| 10:04 Uhr

Unfall
Rind wird bei Wincheringen von Zug erfasst – und überlebt

FOTO: TV / Frank Göbel
Wincheringen. Ein Rind ist nahe Wincheringen bei einer Kollision mit einem Zug leicht verletzt worden. Wie das Tier auf die Gleise kam, kann die Polizei nicht sagen. Von red

Ein regelrechtes Glücksrind war am Montagabend auf den Gleisen bei Wincheringen unterwegs. Das Tier hatte sich aus bisher ungeklärten Gründen auf die Bahnstrecke verirrt und wurde von einer Regionalbahn erfasst. Nur leicht verletzt überstand das Rind die Kollision, rappelte sich auf und verließ selbstständig das Gleis. Die Lok wurde durch den Zusammenstoß leicht beschädigt.

Die Bundespolizei Trier konnte den Tierhalter ermitteln. Dieser erschien vor Ort und führte sein verschrecktes Rind zurück auf die Weide, wo es sich laut Polizei nun von seinem abenteuerlichen Ausflug erholt.