30 000 Euro für Eifel-Ausstellung

30 000 Euro für Eifel-Ausstellung

Trier/Mainz. (red) Das Land Rheinland-Pfalz hat die Förderung von 30 000 Euro für die Ausstellung "Raue Schönheit Eifel und Ardennen im Blick der Künstler" im Stadtmuseum Simeonstift in Trier zugesagt.

Die Ausstellung soll vom 18. Juli bis 24. Oktober zu sehen sein.

Die Fördersumme von 30 000 Euro kommt von der Stiftung Rheinland-Pfalz, deren Vorsitzender Ministerpräsident Kurt Beck ist. Das Stadtmuseum Trier gehöre zu den wenigen kommunalen Museen im Land, die aufgrund der Renovierungsmaßnahmen der vergangenen Jahre über die Möglichkeit verfügen, eine solche Ausstellung zu zeigen, erklärte Beck gestern in Mainz. Die geplante Sonderausstellung in Trier zeigt Landschaftsmalerei mit Motiven aus der Eifel und den Ardennen aus der Zeit vom 19. Jahrhundert bis um 1950. Für das laufende Jahr hat die Kulturstiftung bisher 22 förderungswürdige Projekte ausgewählt, die mit rund 400 000 Euro unterstützt werden. Das Vermögen der Stiftung lag bei ihrer Gründung 1991 bei 80 Millionen Euro.

Mehr von Volksfreund