| 21:00 Uhr

Busse für Eifelstrecke

EHRANG/KORDEL. (red) Um Gleisbauarbeiten auf der Eifelstrecke zu ermöglichen, ersetzen Busse die Züge zwischen Trier und Daufenbach. Vom 5. bis 13. August werden zwischen Ehrang und Kordel die Gleise erneuert.

Die Züge zwischen dem Trierer Hauptbahnhof und Daufenbach müssen daher entfallen und werden durch Busse ersetzt. Bei Zügen zwischen Daufenbach und Gerolstein oder Köln muss der Zugfahrplan angepasst werden, teilweise fahren die Züge früher ab als gewohnt. Mit einer Reisezeitverlängerung von bis zu einer halben Stunde muss gerechnet werden. Bei der Reiseplanung sollte beachtet werden, dass in Trier sowie Köln nicht alle Anschlusszüge erreicht werden können. Fahrräder können in den Bussen des Schienenersatzverkehrs nur eingeschränkt mitgenommen werden. Vom 11. bis 13. August wird in Ehrang der Bahnübergang auf der B 53 gesperrt. Die Busse können dann den Bahnhof Ehrang nicht mehr anfahren, sondern halten in Ehrang Ort. Informationen zu den Abfahrts- und Ankunftszeiten gibt es an den Aushängen auf den Bahnhöfen, bei den regionalen Ansprechpartnern "Personenverkehr" unter der Rufnummer 01805 194 195 (12 Cent/Minute), und unter www.bahn.de/fahrplanaenderungen.