Der Kirche dienen

TRIER. (red) Bruder Christophorus Maria von der Kongregation der Barmherzigen Brüder von Maria-Hilf legte während einer feierlichen Liturgie seine Ewige Profess ab.

Vor Bruder General Bernward und Weihbischof Kleinermeilert versprach Bruder Christophorus Maria im Vertrauen auf Gottes Gnade bis zu seinem Tode, als Bruder in der Kongregation der Barmherzigen Brüder von Maria-Hilf der Kirche sowie den Armen und Kranken zu dienen. Seine Bitte um die Annahme seiner Ewigen Profess wurde von Bruder General Bernward angenommen. Bruder Christophorus Maria wurde damit auf Dauer in die Kongregation der Barmherzigen Brüder von Maria Hilf eingegliedert. Für sechs Jubilare liegt dieser Schritt bereits Jahre zurück. Sie können auf eine langjährige Mitgliedschaft in der Kongregation zurückblicken. Vier von ihnen feierten diesen Gottesdienst mit, und bestätigten ihr Versprechen, das sie vor 70 (Bruder Diomedes), 50 (Bruder Rochus), 40 (Bruder Donatus) und 25 (Bruder Otto) Jahren abgelegt hatten. Nicht anwesend waren Bruder Athanasius und Bruder Josef, die ebenfalls auf 25 Jahre Zugehörigkeit zur Kongregation zurückschauen.