Dieb wird in der Fußgängerzone gestellt

Dieb wird in der Fußgängerzone gestellt

Ein 20-Jähriger ist von einem Sicherheitsmitarbeiter daran gehindert worden, eine Jacke aus einem Bekleidungsgeschäft in der Trierer Innenstadt zu stehlen. Das teilte die Polizei gestern mit.

Der Mann verließ am Montag gegen 18.15 Uhr die Blaue Hand mit dem Kleidungsstück im Wert von 150 Euro, ohne es bezahlt zu haben. Das Personal beobachte ihn dabei. Ein Security-Mitarbeiter verfolgte den Mann und hielt ihn in der Brotstraße fest. Der 20-Jährige wehrte sich heftig, konnte jedoch überwältigt und ins Geschäft zurückgebracht werden. Die Polizei ermittelt wegen räuberischen Diebstahls. red
Zeugen, die den Vorfall in der Fußgängerzone beobachtet haben, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Trier unter Telefon 0651/9779-3200 in Verbindung zu setzen.

Mehr von Volksfreund