1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Kirche warnt vor Friedhof-Schließungen

Kirche warnt vor Friedhof-Schließungen

Trier. (woc) Der Trierer Dechant Georg Goeres warnt vor den möglichen Konsequenzen eines städtischen Gutachtens, das aus finanziellen Gründen die Schließung von elf der 16 städtischen Friedhöfe vorschlägt.

"Pläne, Friedhöfe in den Ortsteilen zu schließen, berühren Grundanliegen christlicher Gemeinden und gefährden eine lange gewachsene Lebenskultur." Nahe gelegene Friedhöfe seien für einen gesunden Trauerprozess unabdingbar, und Gespräche, die sich auf einem Ortsfriedhof mit Nachbarn ergeben, Teil natürlicher Trauerbegleitung. Eine Zusammenlegung städtischer Friedhöfe sei ein "Signal in die verkehrte Richtung". Der Dechant kritisiert weiter, "dass die Stadt aus Kostengründen soziale Beerdigungen außerhalb der städtischen Friedhöfe vornehmen lässt". Der städtische Pressesprecher Ralf Frühauf weist die Kritik von Goeres zurück: "Wir lassen niemanden irgendwo anders beerdigen, nur weil es da billiger ist!" In 70 Fällen hat die Stadt 2007 die Bestattungskosten übernommen, dabei sei "die notwendige Pietät in jeder Weise gewahrt worden", betont Frühauf.Ausführlicher Bericht zum Thema folgt in einer der nächsten TV-Ausgaben.