Leck in der Gasleitung: Zeughausstraße in Trier bleibt am Dienstag auch für Anlieger gesperrt

Leck in der Gasleitung: Zeughausstraße in Trier bleibt am Dienstag auch für Anlieger gesperrt

Anlieger können am Dienstag, 11. November, nicht mit ihren Autos von der Paulinstraße aus in die Zeughausstraße fahren. Die Stadtwerke müssen ein Leck einer Gasleitung reparieren. Die sonstigen Bauarbeiten in der Zeughausstraße sollen voraussichtlich bis zum Freitag, 14. November, abgeschlossen sein.

In der Zeughausstraße haben die Stadtwerke am heutigen Montag, 10. November, bei den Sanierungsarbeiten einen Gasgeruch in der Paulinstraße festgestellt. Die undichte Stelle in der dortigen Gasleitung wurde provisorisch behoben. Die endgültige Reparatur erfolgt im Laufe des morgigen Dienstags, 11. November.

In dieser Zeit können die Anwohner nicht aus der Paulinstraße in die Zeughausstraße einfahren. Eine Ausweichroute über Zurmaienerstraße ist ausgeschildert.

Nach der Reparatur wird die Zeughausstraße im Laufe des Dienstags wieder für Anlieger freigegeben. Alle übrigen Autofahrer können ab Freitag, 14. November, wieder durch die Zeughausstraße fahren. Sie wird dann wieder komplett für den Verkehr freigegeben.

Die Stadtwerke Trier stehen unter 0651/717-1623 für Fragen zur Verfügung.