1. Blaulicht

Einsatz nach Gasalarm in Bitburg

Blaulicht : Einsatz nach Gasalarm in Bitburg

In der Trierer Straße in Bitburg wurde am Donnerstag, 27. Februar, gegen 16 Uhr ein Gasgeruch gemeldet. Polizei und Feuerwehr gingen der Sache nach.

Wie die Polizei mitteilte, konnte der Geruch, der in der Straße wahrnehmbar war, auf ein Gebäude begrenzt werden. Auch die Feuerwehr war im Einsatz und die Trierer Straße wurde kurzfristig gesperrt.

Es wurden Messungen durchgeführt, allerdings konnte dabei keinerlei Gefährdung durch Gasaustritt oder ähnliches festgestellt werden. Vielmehr stellte sich heraus, dass bei handwerklichen Arbeiten ein gasähnlicher Geruch entstanden ist, der zu dem Einsatz führte.

So schrieb die Feuerwehr Bitburg auf ihrer Facebook-Seite:

„Der wahrgenommene Geruch war kein Gas, sondern eine Mixtur diverser Reinigungsmittel, die unter anderem ammoniakhaltig waren. Nach intensiveren Belüftungsmaßnahmen war von dem Gefahrstoff nichts mehr nachweisbar.“

In einer vorherigen Meldung schrieb der Volksfreund fälschlicherweise davon, dass ein Messtrupp ein Leck an einer Gasleitung entdeckt und dieses abgedichtet hätte. Wir bitten, diesen Fehler zu entschuldigen.