1. Blaulicht

Polizei Bitburg wegen Wintereinbruch im Dauereinsatz

Unfälle und umgestürzte Bäume : Polizei Bitburg wegen Wintereinbruch im Dauereinsatz

Zahlreiche Unfälle, umgestürzte Bäume: Die Polizei Bitburg hatte am Donnerstag „alle Hände voll zu tun“.

Arbeitsreicher Tag für die Polizei Bitburg: Am Donnerstag, so die Mitteilung, haben die Beamten innerhalb von 15 Stunden 21 Verkehrsunfälle aufgenommen. Maßgebliche Ursache war der Schneefall, der rasch für eine geschlossene Schneedecken auf den Straßen im Eifelkreis sorgte und die bisher von solchen Wetter- und Straßenverhältnissen entwöhnten Verkehrsteilnehmer überrascht hatte, so die Polizei. Mancher Unfallbeteiligte musste daher auch etwas länger auf die Polizei warten, die „alle Hände voll zu tun hatte“. Die Unfälle verliefen allerdings alle glimpflich. Es kam lediglich zu Sachschäden. Darüber hinaus gingen auch bei der Polizei Bitburg zahlreiche Meldungen über umgestürzte Bäume ein, die infolge der Schneelast umknickten und Straßen teilweise blockierten. Infolge Schneebruchs musste sogar am gestrigen späten Nachmittag die L 46 zwischen Herforst und Rothaus gesperrt werden.