Mahnwache während Diakonenweihe

Mahnwache während Diakonenweihe

Drinnen Weihe, draußen Protest: Parallel zur heutigen Diakonenweihe im Trierer Dom wollen Mitglieder der katholischen Laienorganisation "Wir sind Kirche" mit einer Mahnwache auf dem Domfreihof für die Gleichberechtigung von Frauen demonstrieren. Die Forderung: Die katholische Kirche müsse auch Diakoninnen und Priesterinnen zulassen.

Bei Triers Bischof Stephan Ackermann dürfte sie damit auf wenig Gegenliebe stoßen. Der 48-Jährige hatte erst unlängst in einem Interview betont, in diesem Punkt gebe es "eine klare amtliche Festlegung und Negativgrenzziehung". Im Klartext: Frauen haben in Weiheämtern nichts zu suchen.
Männer dagegen schon: Acht Männer aus dem Bistum werden heute um 10 Uhr im Dom vom Bischof zu Ständigen Diakonen geweiht. Ständige Diakone unterstützen Priester bei der Seelsorge, dürfen Taufen oder Beerdigungen leiten, aber beispielsweise keine Heiligen Messen feiern oder Kranke salben. Die heutigen Weihekandidaten sind Diakone mit Zivilberuf, üben ihren kirchlichen Dienst also neben ihrem eigentlichen Beruf aus. sey

Mehr von Volksfreund