1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Mit Becker und Mezger auf Erfolgskurs

Mit Becker und Mezger auf Erfolgskurs

Der Isseler Cultur Verein (ICV) hat bei der Jahreshauptversammlung einen Blick auf die vergangene Session gerichtet. Gleichzeitig ging es auch um die Zukunft: Die Mitglieder wählten einen neuen Vorstand.

Schweich-Issel. Mit einem fast unveränderten Vorstand will der Isseler Cultur Verein seine erfolgreiche Arbeit der vergangenen Jahre fortsetzen. Bei der Jahreshauptversammlung der ICV-Narren standen die Neuwahlen des gesamten Vorstandes im Mittelpunkt.Rund 50 Mitglieder begrüßte der Vorsitzende Stefan Becker in der ICV-Halle, bevor Elisabeth Mezger als Sitzungspräsidentin einen umfassenden Tätigkeitsbericht über das vergangene Geschäftsjahr vortrug. Da der Rechenschaftsbericht des übrigen Vorstands von einer ordnungsgemäßen und erfolgreichen Arbeit im vergangenen Jahr zeugte, was ebenfalls die Kassenprüfer bestätigten, war die Entlastung nur eine Formsache, so das Versammlungsleiter Karl-Josef Zobelt zügig zur Neuwahl überleiten konnte.Die Vorstandsneuwahl war von einer konstruktiven und harmonischen Atmosphäre geprägt. Der bisherige Vorstand wurde dabei weitgehend in seinem Amt bestätigt. Einen Wechsel gab es nur im Amt des zweiten Geschäftsführers, da Henning Mader, der diese Funktion bislang ausgeübt hatte, aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr kandidierte. Furioses Männerballett

Weiter ging es mit wichtigen Informationen: Neben baulichen Maßnahmen an der ICV-Halle wurden vor allem die für die kommende Kampagne geplanten Aktivitäten erörtert.Im Anschluss an den formellen Teil der Jahreshauptversammlung würdigte Stefan Becker sowohl die Verdienste des kürzlich gestorbenen ehemaligen Ortsvorstehers und ICV-Ehrenpräsidenten Kurt Heinz als auch die Leistungen des ausscheidenden zweiten Geschäftsführers Henning Mader.Besonders hervorgehoben wurde auch die hervorragende Leistung des ICV-Männerballetts "Asseler Schneeflöckchen", die kürzlich in Bonn bei der Deutschen Meisterschaft der Männerballette in der Endrunde standen und in der Spitzengruppe des deutsche Männerballett-Sports den vierten Platz belegten.Zur Sessionseröffnung 2016/2017, die bereits am Samstag, 12. November, um 20 Uhr in der ICV-Halle mit einem bunten Programm gefeiert wird, lädt der ICV schon jetzt ein. Das Motto wird dann lauten: "ICV 2017 - Wenn die Narrenkappe passt, Issel hat die Welt zu Gast."Zum Abschluss der Versammlung ließ Lene Braida die erfolgreiche vergangene Session (Motto: "In jeder Eck ein Issler Geck") mit einem Bildervortrag Revue passieren. red Der neue ICV-Vorstand: Stefan Becker (1. Vorsitzender) Wolfgang Schmitz (2. Vorsitzender) Elisabeth Mezger (Sitzungspräsidentin) Uta Wellmann (Vizepräsidentin) Wolfgang Wollscheid (1. Geschäftsführer) Lene Braida (2. Geschäftsführerin) Renate Dier (1. Schatzmeisterin) Ralf Schex (2. Schatzmeisterin) Dagmar Basten-Fey (1. Schriftführerin) Sandra Scholz (2. Schriftführerin) Eberhard Speicher (Pressereferent) Unterstützt wird der Vorstand von mehreren Beisitzern.