1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Neuer Beckenlift fürs Stadtbad

Neuer Beckenlift fürs Stadtbad

Per Knopfdruck geht es los: Nahezu geräuschlos dreht sich der neue Beckenlift des Trierer Stadtbads vom Beckenrand in Richtung Schwimmerbecken. Damon Christian-Laux (12) ist an den Rollstuhl gefesselt.

"Jetzt kann man endlich planschen", erzählt er. Der Sitz senkt sich langsam ins Wasser, bis Damon den Sicherheitsgurt löst und aussteigt. "Mit dem Lift schaffen wir eine komfortable Einstiegsmöglichkeit", erläutert SWT-Vorstand Arndt Müller bei der Einführung des 15 000 Euro teuren Hilfsmittels im Bad an den Kaiserthermen. "Ich freue mich, dass nun auch endlich Schwerstbehinderte das Bad nutzen können", sagt Nancy Poser, Vorsitzende des Behindertenrats Trier. Wie dringend die Anschaffung ist, erklärt Oberbürgermeister Klaus Jensen: "Rund zehn Prozent der Trierer Bevölkerung sind schwerstbehindert. (sek)/TV-Foto: Sebastian Klipp