Per Europäischem Haftbefehl gesucht: Polizei nimmt 19-jährigen Einbrecher in Trier fest

Per Europäischem Haftbefehl gesucht: Polizei nimmt 19-jährigen Einbrecher in Trier fest

Der Mann ist dringend tatverdächtig und wird mit Europäischem Haftbefehl gesucht. Am Montag ist der Einbrecher der Polizeiinspektion Trier ins Netz gegangen. Er soll in eine Wohnung in Konz-Niedermennig und in eine Gaststätte in Trier eingebrochen sein.

Aufgrund der an den Tatorten gesicherten Spuren nach einem Wohnungseinbruch in Konz-Niedermennig und einem Einbruch in eine Trierer Gaststätte im Herbst 2015 konnten die Beamten der Ermittlungsgruppe Banden-Wohnungseinbruchsdiebstahl (EG Banden-WED) der Kriminaldirektion Trier den 19-jährigen Libanesen als Spurenleger und Tatbeteiligten identifizieren.

Infolge dieser und internationaler polizeilicher Erkenntnisse hatte die Staatsanwaltschaft Trier im Mai 2016 einen Haftbefehl gegen den flüchtigen Tatverdächtigen beim Amtsgericht Trier erwirkt und mit Europäischem Haftbefehl nach ihm gefahndet.

Im Rahmen anderweitiger Ermittlungen konnten Beamte der Polizeiinspektion Trier den Flüchtigen in der Nacht zum Montag, 11. Juli, kontrollieren. Nachdem er zunächst falsche Personalien angegeben hatte, führte eine intensive Überprüfung zur echten Identität und letztlich zur Verhaftung des Beschuldigten.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Trier wurde der 19-Jährige dem Haftrichter beim Amtsgericht Trier vorgeführt, der den Haftbefehl aufrecht erhielt, und ihn in eine Jugendstrafanstalt bringen ließ.

Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Mehr von Volksfreund