1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Pluwiger Karl-May-Freunde im Ölrausch

Pluwiger Karl-May-Freunde im Ölrausch

Zunächst ein Country- und Westernabend, dann ein Familientag mit Livevorführungen. Mit einem prall gefüllten Wild-West-Programm haben die Karl-May-Freunde Pluwig wieder das Gelände im Pluwiger Steinbruch unsicher gemacht. Besonders gut angekommen bei den rund 1000 Festgästen am Eröffnungstag: der Trailer zum neuen Stück 2015, "Der Ölprinz", den der Vereinsnachwuchs vorgestellt hat.

Pluwig. "Ich hab viel Lust zum Mitspielen. Ich bin viel aufgeregt. Ich schaff das auf jeden Fall", sagt die kleine Marie, der es trotz drückend heißer 28 Grad Celsius am Sonntagnachmittag im Pluwiger Steinbruch nicht zu heiß ist. Und dann geht es auch schon los. Als eine der ersten Darstellerinnen erobert die Fünfjährige in Rüschenunterrock, Stadtmädchenkleid und Baumwollschürze die Freilichtbühne. Stadtfrau Lisa hält sie dabei schützend an der Hand.
Schon folgt der erste Szenenwechsel und der begeisterte Applaus der rund 1000 Festgäste beweist: Marie und Lisa haben ihre Sache gut gemacht. Genau wie die 15 anderen Jungschauspieler, die jetzt nach und nach in Gestalt von Schurken, Betrügern, Indianern und Westmännern mit ins Spiel kommen. Wie bei den eigentlichen Saisonaufführungen folgen Kämpfe, Schießereien und Explosionen. Spätestens jetzt wird klar, dass auch das Stück 2015 wieder jede Menge Action und explosiven Westernstoff verspricht.
Den Trailer zum neuen Stück "Der Ölprinz", das der Verein im Sommer 2015 insgesamt zwölf Mal aufführen wird, hat Regisseur Conny Faißt dem Vereinsnachwuchs eigens fürs Sommerfest 2014 auf den Leib geschrieben. Regie haben in diesem Fall Frank Geippel und Jörg Schulze geführt.
"Unsere Jugendabteilung präsentiert hier eine abgespeckte Version des Originals. Das eigentliche Stück wird in 2015 (Spielzeiten siehe Extra I) von der Erwachsenenabteilung aufgeführt", sagt Edwin Christen. "Noch sind die Rollen nicht verteilt, aber auch dieses Mal werden wir die Jugend wieder vermehrt mit einbinden", verspricht der erste Vereinsvorsitzende. "Mit dem Trailer wollen wir unseren Gästen einen kleinen Vorgeschmack auf das bieten, was sie im nächsten Jahr hier erwartet", meint er. "Die Besucher dürfen sich schon jetzt auf noch mehr Reitszenen, noch mehr Action und auf schöne pyrotechnische Effekte freuen." Und das tun sie auch, wie Besucherstimmen verraten: "Wir kommen das neue Stück auf jeden Fall gucken", sagt etwa der Lorscheider Ralf Jäckels (34), bevor er mit seinen Lieben irgendwo im Sommerfest-Getümmel zwischen Bogenschießen, Pferdereiten, Informations- und Aktionsständen verschwindet. "Diese Jugendaufführung war super!" Und Heike Raul (40) aus Schöndorf meint: "Wir kommen sowieso jedes Jahr hierher, ob Sommerfest oder Spielzeit. Wir mögen beides. Die Kostüme, die Jugend - das war wieder richtig toll heute."Extra

Das Stück "Der Ölprinz"wird im Sommer 2015 auf der Freilichtbühne im Pluwiger Steinbruch zu folgenden Terminen aufgeführt: 18. und 19. Juli 2015; 24., 25. und 26. Juli 2015; 31. Juli, 1. und 2. August 2015; 7., 8. und 9. August 2015. Neben dem gewohnten Kartenvorverkaufssystem bieten die Karl-May-Freunde Pluwig e.V. ab dem Frühjahr 2015 erstmals die Möglichkeit, Tickets außerdem online zu erwerben. Internet: www.karl-may-freunde.de anfExtra

Inhalt des Stücks 2015 "Der Ölprinz": Ein sensationeller Fund löst 1859 im Südwesten der USA den ersten amerikanischen Ölrausch aus. Auch Räuberbandenboss Grinley (Ölprinz) steigt mit in das vielversprechende Geschäft ein. Er vereinigt sich mit Mokashi, dem Häuptling der Nijoras und versucht fortan, Bankier Rollins um sein Geld zu bringen. Doch Winnetou und Old Shatterhand kommen dem Betrug auf die Spur. anf