Römische Spiele

TRIER. (red) Wissenswertes spielerisch zu vermitteln, ist das Ziel des Kinderferienprogrammes im Rheinischen Landesmuseum Trier.

Die großen Ferien stehen vor der Tür und damit auch wieder ein abwechslungsreiches und lehrreiches Angebot des Rheinischen Landesmuseums. Alle Kinder ab sieben Jahren sind herzlich eingeladen, an den Themen-Tagen mitzumachen. Die Programmpunkte können dabei auch einzeln belegt werden. "Römische Spiele" lautet das Motto am zweiten Ferientag, Dienstag, 22. Juli, und am Mittwoch, 23. Juli, jeweils von 13 bis 16.30 Uhr. Dazu bauen Kinder einen römischen Würfelturm und zwei Brettspiele, mit denen anschließend gespielt und zudem noch etwas gewonnen werden kann. Ebenfalls auf den Spuren alter Vorfahren ist auch das folgende Angebot: "Wir bauen ein römisches Haus - antike Teppiche aus Stein" ist das Motto am Dienstag, 22. Juli, und Mittwoch, 23. Juli, jeweils von 9.30 bis 16.30 Uhr. In diesem Kurs bauen die Teilnehmenden das Modell eines römischen Stadthauses. Anschließend statten die Kinder das Haus aus und fertigen ein Mosaik zum Mitnehmen an. Ähnlich verläuft das Programm auch am Donnerstag, 24. Juli, 9.30 bis 16.30 Uhr. Unter dem Motto "Das Gastmahl des Trimalchio - gefüllte Haselmaus gefällig?" steht dann der Freitag, 25. Juli, 9.30 bis 16.30 Uhr. Die Kinder kochen nach römischen Originalrezepten und verspeisen anschließend ihre Ergebnisse. Die fachkundige Leitung der Veranstaltungen liegt in den Händen von Claudia Jirka-Köcher von der Geschichtswerkstatt ManuFAC. Die Anmeldung ist ab sofort möglich im Rheinischen Landesmuseum Trier unter der Telefonnummer 0651/9774-0. Dort erfahren Interessierte auch, welche Utensilien und Materialien mitgebracht werden sollen. Leider ist auch in diesem Jahr wieder die Teilnehmerzahl begrenzt und die Teilnahme nicht kostenfrei. Pro Thema wird ein Betrag von 15 Euro erhoben.