Rumänisches Quartett musiziert in Trier

Rumänisches Quartett musiziert in Trier

Das fünfte und damit letzte Konzert der Kammermusikalischen Vereinigung in dieser Saison beginnt am Mittwoch, 20. März, um 20 Uhr im Kurfürstlichen Palais. Zu Gast ist das rumänische Voces Quartett (Bujor Prelipcean und Vlad Hrubaru, Violine; Constantin Stanciu, Viola; Dan Prelipcean, Violoncello).

Auf dem Programm in Trier stehen das erste Streichquartett KV 80 von W. A. Mozart, das Streichquartett op. 22 Nr. 2 des rumänischen Komponisten George Enescu sowie das Quartett op. 51 Nr. 2 von Johannes Brahms. red
Karten gibt es im Vorverkauf in den TV-Service-Centern Trier und Bitburg sowie an der Abendkasse.

Mehr von Volksfreund