1. Region
  2. Trier & Trierer Land

So wird das nicht mit der Wende

Meinung : So wird das nichts mit der Wende

Die gefühlt ewig dauernde Ausweisung von neuen Windkraftflächen macht es deutlich. In Rheinland-Pfalz gibt es (mindestens) eine Verwaltungsebene zu viel. Es hat rund sieben Jahre gedauert, bis alle der inzwischen sechs Verbandsgemeinden im Landkreis Trier-Saarburg zumindest halbwegs einen gültigen Plan haben für die künftige Nutzung der Windkraft.

Zudem gelten in den einzelnen Bereichen teils andere Spielregeln was die Auswahl der möglichen Gebiete, in denen sich Rotoren drehen dürfen, noch weniger nachvollziehbar macht. So wird das nichts mit der Energiewende. Genauso wie das nichts wird mit einer gesunden Entwicklung von Baugebieten, da dort meist nur auf lokale Befindlichkeiten geachtet wird. die Liste ließe sich fortsetzen. Ein Konzept gegen diese Schwerfälligkeit und Ineffizienz wäre ein Wahlkampfthema, mit dem sich Parteien  auf Landesebene hervortun könnten. Tun sie aber nicht. Somit steht zu befürchten, dass auch künftig so weitergewurschtelt wird wie bisher.

h.jansen@volksfreund.de