Stadt-Etat: Kaum Luft im engen Korsett

Trier. (woc) Höhere Gebühren werden im nächsten Jahr für Straßenreinigung, Parken und Bestattungen fällig. Retten kann das den Haushalt von Baudezernentin Simone Kaes-Torchiani allerdings nicht: Insgesamt fehlen 25,1 Millionen Euro, um die Kosten für Unterhalt und Bau von Straßen und Gebäuden, Personal, Gerätschaften, Baulanderschließung und anderes zu decken.