Tatverdächtige Taxi-Räuber gefasst

Tatverdächtige Taxi-Räuber gefasst

Nach dem Überfall auf einen 71-jährigen Taxifahrer in Trier-Kürenz im Oktober des vergangenen Jahres, wurden nun die beiden 20-jährigen Tatverdächtigen verhaftet.

Trier. (red) Der Überfall auf einen Taxifahrer im Oktober des vergangenen Jahres (der TV berichtete) ist nach Angaben der Polizei Trier höchstwahrscheinlich aufgeklärt. Aufgrund intensiver Ermittlungen konnten die mutmaßlichen Täter nun identifiziert und verhaftet werden. Die Ausdauer der Beamten des Kommissariats "Eigentumsdelikte" der Kriminalpolizei (Kripo) Trier hat sich somit bezahlt gemacht. Rund vier Monate nach dem brutalen Überfall auf einen 71-jährigen Taxifahrer in Trier-Kürenz wurden zwei 20-jährige Tatverdächtige identifiziert.Mit Messer bedroht und ausgeraubt

Rückblick: In den frühen Morgenstunden des 20. Oktober 2007 steigen zwei junge Männer in der Stresemannstraße mit dem Fahrtziel Kürenz in ein Taxi ein. Während einer auf dem Beifahrersitz Platz nimmt, setzt sich sein Begleiter hinter den Taxifahrer auf den Rücksitz. Als das Taxi am Fahrtziel hält, zieht der hinten sitzende Mann den 71-jährigen Fahrer mit einem Würgegriff gegen die Kopfstütze, hält ihm ein Messer an den Hals und fordert die Herausgabe der Einnahmen. Zeitgleich beugt sich sein Komplize über das Opfer und nimmt dessen Geldbörse an sich. Bei dem Versuch, den Angriff abzuwehren, zieht sich der 71-jährige Taxifahrer Schnittverletzungen an Hand und Gesicht zu. Anschließend flüchten die Täter mit ihrer Beute. Der Geschädigte nimmt sofort mit seinem Taxi die Verfolgung des Duos auf, touchiert die Männer sogar noch mit dem Wagen. Dennoch gelingt den beiden die Flucht. Während sich einer der Tatverdächtigen wegen anderer Delikte bereits in Haft befindet, wurde der zweite Tatverdächtige gestern festgenommen. Die beiden 20-Jährigen haben inzwischen Geständnisse abgelegt. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Trier wurde der nun Festgenommene gestern dem Ermittlungsrichter vorgeführt, der Haftbefehl erließ.

Mehr von Volksfreund