1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Trierer Bischof will Opfer noch in diesem Jahr entschädigen

Trierer Bischof will Opfer noch in diesem Jahr entschädigen

Der Trierer Bischof will die Opfer sexuellen Missbrauchs in kirchlichen Einrichtungen noch in diesem Jahr entschädigen. Das hat der Missbrauchsbeauftragte, Triers Bischof Stephan Ackermann, angekündigt.

(sey) Ackermann bestätigte erstmals, dass die Opfer mit einer Entschädigungszahlung zwischen 2000 und 5000 Euro rechnen könnten. In besonderen Härtefällen könne der Betrag auch darüber liegen. Zahlen soll laut Ackermann in der Regel der Täter, wenn dieser nicht mehr in die Pflicht genommen werden könne, springe das jeweilige Bistum ein. Das Konzept der duetschen Bischöfe soll Anfang März der Öffentlichkeit vorgestellt werden.

Mehr zum Thema später auf volksfreund.de und in der TV-Freitagausgabe.