1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Trierer Polizisten liefern Pakete aus? - Das steckt dahinter

Freund und Helfer : Trierer Polizisten liefern Pakete aus – Das steckt dahinter

Wenn die Polizei, statt der Postmann klingelt: Weil zwei Fächer einer Paketstation in Trier defekt waren, haben die herbeigerufenen Beamten kurzerhand selbst die Lieferung erledigt.

Zur Freude zweier Adressaten waren am Sonntagabend ungewöhnliche Paketzusteller in Trier unterwegs. Einem Passanten war an einer Packstation im Stadtgebiet aufgefallen, dass zwei mit Paketen gefüllte Fächer offenstanden, „da offenbar ein technischer Defekt vorlag“, heißt es bei der Polizei. Nachdem die hinzugerufenen Polizisten keinen Mitarbeiter beim zuständigen Betreiber erreicht hatten, haben sie die Sendungen kurzerhand in „amtliche Verwahrung genommen“.

Dann hätten die Polizisten die Pakete unbürokratisch mit dem Streifenwagen ausgeliefert.

Die Empfänger seien „sichtlich überrascht“ gewesen. „Ein Express­aufschlag wurde allerdings nicht einbehalten“, scherzt die Polizei in der Pressemitteilung zu ihrer Aktion.