1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Vorhaben 2018 Leiwen Sascha Hermes

Kommunen : Forum Livia wird das Herz von Leiwen

Das neue Gemeindezentrum wird Anfang 2018 fertig. Auch ein Supermarkt soll kommen.

() Der neue Saal werde sicherlich ein Anziehungspunkt für die vielen Aktivitäten im Dorf werden, sagt Ortsbürgermeister Sascha Hermes.

Das Gemeindezentrum soll Vereinen und Bürgern für Festivitäten zur Verfügung stehen. Bis in den März werden noch die Arbeiten am Außenbereich mit der eigenen Bühne andauern. Im Frühling soll zusammen mit den Bürgern die feierliche Eröffnung sein.

Im Fortgang zu der Baumaßname wird nach Auskunft des Ortsbürgermeisters auch im Umfeld weitergearbeitet. Die angrenzende Schulstraße wird komplett erneuert und es soll eine Glasfaseranbindung für schnelles Internet in dieser Straße gelegt werden.

Für die Touristen stehen gleich zwei neue Attraktionen zur Verfügung. Neben dem Wanderweg Moselachter zwischen Trittenheim und Leiwen als Seitensprung des Moselsteiges, können die Wanderer am Moselsteig auch das neue „Moselkino“ genießen.

Dieser neue Aussichtspunkt mit einer terrassenförmigen Anordnung der Sitzreihen vor einem großen Rahmen lässt die Landschaft der Mosel wie aus einem Film erscheinen.

Auch steht die Umgestaltung des Friedhofs an. Der Gemeinderat hat beschlossen, eine neue Bestattungsform auf dem Friedhof einzurichten. Mit Reben bestückt, wird es einen Friedweinberg geben, der für die Menschen in einer Weinbaugemeinde wie Leiwen sicherlich eine Alternative zu gewöhnlichen Bestattungsformen sein werde, so Hermes.

Auch die neuen Baugebiete Zummet und Flurgarten werden weiter entwickelt. Denn die Nachfrage nach Wohnraum in Leiwen wächst.

Die Gemeinde unterstützt auch das Vorhaben eines Investors, einen großen Supermarkt zu bauen. „Da stehen wir aber noch am Anfang der Entwicklung“, sagt Hermes.