| 15:35 Uhr

Prozess wegen Raubüberfall: Hauptbelastungszeuge hinter Gittern

TV-Foto: Friedemann Vetter
TV-Foto: Friedemann Vetter FOTO: Friedemann Vetter
Trier. Nach der vorläufigen Festnahme im Gerichtssaal (der TV berichtete), hat das Trierer Amtsgericht Haftbefehl gegen den Hauptbelastungszeugen im Prozess um den brutalen Raubüberfall auf einen 83-jährigen Mariahofer bestätigt. Christiane Wolff

Wie der Trierische Volksfreund am 9. Dezember berichtete , hat die Trierer Staatsanwaltschaft am zweiten Verhandlungstag im Prozess um den brutalen Raubüberfall auf einen Mariahofer Rentner im Februar 2015 den Hauptbelastungszeugen im Gerichtssaal vorläufig festnehmen lassen.
Staatsanwalt Wolfgang Barrot warf dem 26-Jährigen uneidliche Falschaussagen vor Gericht und damit Strafvereitelung vor. Im Mai hatte der Mann gegenüber der Polizei ausgesagt, gehört zu haben, wer in den brutalen Raubüberfall auf den Rentner verwickelt sei. Vor Gericht gab er am vergangenen Dienstag dagegen an, nichts von der Sache zu wissen.
Der Ermittlungsrichter des Trierer Amtsgerichts erließ nach der vorläufigen Festnahme Haftbefehl. Die Ermittlungen gegen den Mann dauern an.
Angeklagt sind in dem Prozess zwei 33 und 40 Jahre alte Männer. Fortgesetzt wird die Verhandlung am Dienstag, 15. Dezember, 9 Uhr, am Landgericht Trier.