1. Region
  2. Vulkaneifel

Kreis Vulkaneifel ab Montag, 22. November, in der Corona-Warnstufe 2

Infektionen am Wochenende : Corona-Pandemie: Vulkaneifel ab jetzt in Warnstufe 2

Ab morgen gilt für den Landkreis eine höhere Warnstufe. Was das bedeutet, wie viele Neuinfektionen es am Wochenende gab und wann der Impfbus kommt.

Der Landkreis Vulkaneifel befindet sich laut Kreisverwaltung ab morgen (22. November) in der Corona-Warnstufe 2. Das hat unter anderem Auswirkungen auf Schüler, denn nun gilt im Schulbetrieb auch am Platz im Klassenraum, im Lehrerzimmer oder im Büro die Maskenpflicht. Die Maskenpflicht im Klassenraum gilt nicht für Grund- und Förderschulen.

Am Sonntag, 21. November, wurden dem Gesundheitsamt im Kreis Vulkaneifel 18 Neuinfektionen gemeldet. Die Anzahl der bisher positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen im Kreis erhöht sich somit auf 2725 Personen. Aktuell sind 212 Menschen in der Vulkaneifel akut an Covid-19 erkrankt. Sieben davon befinden sich, Stand gestern, in stationärer Behandlung. Die 7-Tage-Inzidenz steigt auf 224,8.

Am Dienstag, 23. November, wird der Impfbus nicht wie geplant nach Gerolstein an die Stadthalle im Rondell kommen; es wird kurzfristig in Hillesheim geimpft. Das teilte Gerolsteins Bürgermeister Uwe Schneider via Facebook mit.

Am Mittwoch, 24. November, kommt der Impfbus von 9 bis 17 Uhr ans Forum Daun (Leopoldstraße 5).