Mädchen-Fußball: Isseler Kantersieg beim FC Bitburg

Mädchen-Fußball: Isseler Kantersieg beim FC Bitburg

Die Vorbereitung ist nicht optimal gewesen: Ein später Schulschluss und Feierabendverkehr ließen die B-Juniorinnen des TuS Issel nicht mit der eingeplanten Vorbereitungszeit in Bitburg antreten. Aber der Regionalligist wurde seiner Favoritenrolle im Rheinlandpokal beim Rheinlandligisten trotz der widrigen Umstände in souveräner Manier gerecht.


Mit konsequentem Forechecking zwang Issel die Eifelerinnen beim 9:0 (5:0)-Sieg zu vielen Ballverlusten, die von Beginn an für die höchste Alarmstufe in der FCB-Abwehr führten. Fünfmal schlug es bis zur Pause bereits ein - alle Treffer erzielte Karoline Kohr jeweils nach sehenswerten Kombinationen.
Ohne Beschäftigung blieb TuS-Torfrau Dana Gotthard auch nach dem Wechsel. Helen Heiser (zwei Tore), Sarah Alt und Anika Regnery bauten das Resultat noch aus.
Auch in die nächste Ligapartie gegen den 1. FFC Montabaur (Sonntag, 13 Uhr, Schulzentrum Schweich) geht Issel als Favorit, die Aufgabe wird aber ungleich schwerer werden. "So einfach wie beim 8:1 im Hinspiel werden wir es nicht noch einmal haben", ist sich Issels Coach Günter Karthäuser sicher, denn Montabaur hat sich inzwischen auf Platz sechs etabliert. Der TuS will den Kontakt zur Spitzengruppe nicht verlieren. wir

Mehr von Volksfreund