1. Sport
  2. Fußball
  3. Regional

Hitziges Eifelderby und ein Bitburger Kantersieg

Hitziges Eifelderby und ein Bitburger Kantersieg

SG Osburg - SV Föhren 1:1 (1:1) In Thomm gab es in einer munteren und flotten Partie ein leistungsgerechtes Remis. Vor 200 Zuschauern übernahmen die Gastgeber die Initiative und legten nach einer Viertelstunde durch Alex Schabo vor.

Drei Minuten vor der Pause zogen die Gäste durch Axel Meyer gleich. Zuvor hatte Osburgs Jens Roob die Rote Karte gesehen. Vier Minuten vor Spielschluss erwischte es auch Föhrens Simon Monzel, der nach Gelb-Rot den Platz verlassen musste.

SV Sirzenich - FC Bitburg 1:5 (1:4) Bitburg drehte im ersten Abschnitt mächtig auf und erspielte sich eine Fülle von Chancen. Zunächst mussten die Bierstädter aber das 0:1 hinnehmen, das Christian Kinzig in der fünften Minute per Freistoß erzielte. Patrick Herres leitete mit dem 1:1 (10.) die Wende ein, und Tim Hartmann (16.), Andreas Klink (20.) sowie wiederum Hartmann, der nach einem Foul an Klink einen Elfmeter verwandelte (32.), schraubten das Ergebnis auf 4:1. Höhepunkt im zweiten Abschnitt war das 5:1, das Oliver Adams zwei Minuten vor dem Abpfiff erzielte.

SV Leiwen-Köwerich - SG Buchholz 2:0 (0:0) Gegen Buchholz waren die Moselaner die spielbestimmende Mannschaft, ließen im ersten Abschnitt aber die nötige Effektivität vermissen. Dies änderte sich nach der Pause, als die Chancen zwingender wurden. Timo Toppmöller erlöste seine Elf mit dem Führungstreffer (65.), und Patrick Jäckels legte mit einem sehenswerten Schuss in den Torwinkel zum 2:0 nach (80.).

SG Baustert - SV Morbach II 1:1 (1:1) In der Eifel wurden gerecht die Punkte geteilt. Der gastgebende Neuling zeigte sich von seiner besseren Seite und ging durch Christian Sonndag in Führung (25.). Nachdem gute Chancen verpasst wurden, glich Andreas Schärf Sekunden vor dem Pausenpfiff für die Hunsrücker aus.

SV Lüxem - SG Großkampen 0:0 Lüxem war über weite Strecken die aktivere Elf. Tore blieben aber Fehlanzeige, auch nachdem die Gäste wegen der Roten Karte für Tobias Hunz (44.) in Unterzahl spielen mussten. Aufregung gab es in der 70. Minute, als Torsten Schmitz das vermeintliche 1:0 für Großkampen erzielte, doch der Treffer nicht anerkannt wurde. Drei Minuten vor dem Abpfiff musste Großkampens Tim Weber nach Gelb-Rot vom Platz.

SG Ockfen - SV Konz 0:2 (0:0) Im Derby in Irsch konnte der Aufsteiger gegen die spielstarken Gäste lange Zeit mithalten, dann entschied die Konzer Routine die Partie. Vor 500 Zuschauern war die ansehnliche Begegnung lange Zeit von Taktik geprägt. Erst nach dem Konzer Führungstreffer durch Kevin Vehres (60.) wurde der Schlagabtausch gesucht. Michel Kupper-Stöß machte mit dem 2:0 (72.) aber alles klar.

SG Stadtkyll - SG Lambertsberg 2:1 (1:1) Reichlich Feuer war beim Duell der Eifelrivalen unter dem Dach. Die Gäste verlangten dem Tabellenführer alles ab. Doppelter Torschütze für Stadtkyll war Klaus Hamper, der nach einer Viertelstunde die Führung erzielte und auch für den Siegtreffer (60.) verantwortlich war. Zwischenzeitlich hatte Eric Schmitz mit einem Freistoßtreffer für den 1:1-Pausenstand gesorgt (45.). Unrühmliches Ende waren die Ampelkarte für Stadtkylls Manuel Leuther (84.) und der Platzverweis für Gästespieler Oliver Melle in der Nachspielzeit.