Brustschwimmer Vom Lehn mit klarer WM-Norm

Brustschwimmer Vom Lehn mit klarer WM-Norm

Brustschwimmer Christian vom Lehn hat sich nach seinem Sieg über 100 Meter auch den Meistertitel über 200 Meter gesichert und klar die WM-Norm unterboten.

Bei den deutschen Meisterschaften in Berlin schlug er in der zweitbesten Zeit dieses Jahres in 2:08,97 Minuten klar schneller als die Norm (2:11,35) an und blieb 63/100 Sekunden über dem deutschen Rekord von Marco Koch. Der Titelverteidiger hatte das Finale wegen Rückenproblemen absagen müssen.

Mehr von Volksfreund