Heidenheimer Fechter scheitern im Viertelfinale

Heidenheimer Fechter scheitern im Viertelfinale

Die gastgebenden Degenfechter des SB Heidenheim sind beim 51. Mannschafts-Europapokal bereits im Viertelfinale mit 37:38 Treffern an der polnischen Equipe AZS/AWF Wroclaw (Breslau) gescheitert.

Zuvor hatten sich Stephan Rein, Niklas Multerer, Jonathan Willis und Maxim Danilejko in der Auftaktrunde gegen Zaal Kardolus aus den Niederlande noch souverän mit 45:39 durchgesetzt. Gewinner des Wettbewerbs wurde die französische Mannschaft des SC Levallois, die im Finale gegen Sala de Armas Madrid mit 45:34 klar die Oberhand behielt.