1. Sport
  2. Sportmix

Phelps schwimmt bei Berliner Kurzbahn-Weltcup

Phelps schwimmt bei Berliner Kurzbahn-Weltcup

Michael Phelps schwimmt zum zweiten Mal nach 2009 beim Kurzbahn-Weltcup in Berlin. Der Rekord-Olympiasieger gab seine Zusage für die Rennen am 22. und 23. Oktober, teilte der Deutsche Schwimm-Verband (DSV) mit.

Ob Phelps in der Schwimm- und Sprunghalle am Europasportpark auch auf Paul Biedermann trifft, ist noch unklar. Während Biedermann Starts über seine Weltrekordstrecken 200 und 400 Meter Freistil plant, ist noch offen, welche Strecken der 14-malige Olympiasieger und 26-fache Weltmeister schwimmen wird. Vor zwei Jahren war Phelps in Berlin der Konkurrenz im Hightech-Anzug noch hinterhergeschwommen.

Vor Berlin soll Phelps bereits kommende Woche in Moskau starten. Dort schwimmt auch Biedermann nach seinem Kurzbahn-Auftakt am Wochenende und freut sich auf die möglichen Duelle mit dem Ausnahme-Athleten: „Das wäre ein absolutes Highlight.“

Bei der Langbahn-WM in Shanghai im Juli hatte Titelverteidiger Biedermann über 200 Meter Freistil Platz drei hinter den Amerikanern Ryan Lochte und Phelps belegt. Lochte lässt die europäischen Weltcup-Stationen aus.