1. Sport
  2. Sportmix
  3. Regional

Trierer Sportkegler nach Sieg an der Spitze

Trierer Sportkegler nach Sieg an der Spitze

Kegeln: SKV führt zweite Liga vor ebenfalls erfolgreichen Gilzemern an. Riol siegt 2:1 gegen Düsseldorf.

Bundesliga:
Riol - Düsseldorf 5485:5279, 46:33, 2:1 Der KSV Riol gewinnt sein Heimspiel gegen Düsseldorf zwar mit über 200 Punkten Vorsprung - die Gäste nahmen aber dennoch den Zusatzpunkt mit an den Rhein. Steve Blasen (974 Holz) und Nico Klink (967 Holz) waren die Tagesbesten mit Top-Ergebnissen. Dank des starken Frank Kremer bei den Gästen (939) und den nicht so gut wie sonst aufgelegten Dominik Werner und Bernardo Immendorff beim KSV wurde nichts aus einem 3:0.

2. Bundesliga Süd:
SKV Trier - CfK Rösrath 5200:4969, 50:28, 3:0 Konstanz bewies der SKV Trier im Heimspiel gegen Rösrath. Damian Backes und Jürgen Reinert begannen für den SKV sehr stark und hielten den guten Startblock der Gäste in Schach. Im weiteren Verlauf bestätigten die Trierer ihre wiedergewonnene Geschlossenheit und boten Rösrath keine Gelegenheit, in die Nähe eines Punktgewinns zu kommen. Am Ende stand ein klarer 3:0-Erfolg des neuen Tabellenführers. "Mit unserem Saisonstart können wir sehr zufrieden sein", meinte Vorsitzender Hans-Jürgen Föhr.
SK Gilzem - Münstermaifeld 2 5179:4766, 53:25, 3:0
Die SK Gilzem präsentierte sich gegenüber dem letzten Heimspiel in einer besseren Form. Münstermaifeld war chancenlos in der Südeifel. Aus Gilzemer Sicht konnte Patrick Bartz wieder seine Bestform abrufen. Mit einem Durchschnitt von 221 Holz pro Bahn erspielte er sich 884 Punkte und hielt so seine Gegner locker in Schach. Pascal Petry startete zwar gut, ließ allerdings die Konstanz auf seiner dritten Bahn etwas vermissen. Aber auch Petry überspielte seine Gegner. (red)