1. Sport
  2. Sportmix

Wasserspringer Klein sichert Olympia-Startplatz

Wasserspringer Klein sichert Olympia-Startplatz

Mit seinem Einzug in das Halbfinale vom Drei-Meter-Brett hat Sascha Klein den deutschen Wasserspringern beim Weltcup in London einen weiteren Quotenplatz für Olympia gesichert. Der Turm-Europameister belegte im Vorkampf mit 450,95 Punkten Rang sieben.

Ebenfalls für das Halbfinale im Aquatic Centre des olympischen Parks qualifizierte sich der Leipziger Stephan Feck auf Platz 17 (421,90). Vorkampfsieger wurde der Chinese Kai Qin (450,45).

Einen ersten Quotenplatz in dieser Disziplin hatte Patrick Hausding bereits im Vorjahr bei seinem Sieg bei der Europameisterschaft in Turin ersprungen. Synchron-Partner Stephan Feck hatte nach seinem Patzer im Synchronwettbewerb vom Dreier keine Nachwehen mehr. Sein Fauxpas hatte dem DSV einen Startplatz bei Olympia in dieser Disziplin gekostet.

Bei den Frauen belegte Ex-Europameisterin Christin Steuer (Riesa) im Finale vom Turm mit 346,80 Punkten den sechsten Platz. Die Berliner EM-Dritte Maria Kurjo wurde Neunte (331,75). Mit dem Einzug ins Halbfinale hatte sich der Deutsche Schwimm-Verband einen Quotenplatz für Olympia in dieser Disziplin gesichert. Das Finale entschied Weltmeisterin Ruolin Chen aus China (405,25) für sich.