1. Blaulicht

Brutale Tat in Rommersheim: Mann kippt Frau ätzende Flüssigkeit ins Gesicht

Kriminalität : Brutale Tat in Rommersheim: Mann kippt Frau ätzende Flüssigkeit ins Gesicht

Perfider Angriff auf eine Frau im Eifelort Rommersheim: Ein mittlerweile festgenommener Mann spritzte ihr am Mittwochmorgen eine ätzende Flüssigkeit ins Gesicht.

Es war ein extrem brutaler Angriff auf eine 33 Jahre alte Eifelerin in Rommersheim: Wie die Polizei am Mittwochnachmittag durchgibt, hat dort am Morgen gegen 8.20 Uhr in der Hauptstraße ein Mann die Frau mit einer ätzenden Flüssigkeit verletzt.

Nach Stand der Ermittlungen schlug der Angreifer zunächst die Seitenscheibe des Fahrzeugs ein, in dem die 33-Jährige saß. Dann schüttete er aus einem Behälter die Flüssigkeit auf die Frau, die Polizeiangaben zufolge unter anderem im Gesicht und an den Händen verletzt wurde. Wie schwer, darüber können aktuell keine Angaben gemacht werden. Lebensgefahr besteht nach Polizeiangaben nicht.

Die Tat sei von Zeugen beobachtet worden, sagt Georg Bührmann, der Chef der Inspektion Prüm. Aufgrund der Hinweise ergab sich ein Tatverdacht gegen zwei Personen, die ebenfalls in der Region leben. Sie wurden im Zuge der Fahndung durch Beamte der Polizeiinspektion Bitburg aufgegriffen und vorläufig festgenommen.

Unklar blieb zunächst, um welche Flüssigkeit es sich handelte. Die Verdächtigen, nach der Tat geflüchtet, hatten den Behälter offenbar unterwegs aus dem Auto geworfen, die Polizei suchte unter anderem entlang der A 60 nach dem Kanister.

Die Ermittlungen der Inspektion Prüm, der Kriminalinspektion Wittlich und der Bereitschaftspolizei, auch wegen des Tatmotivs, dauern an.