| 12:05 Uhr

Unfall
Dreijähriges Kind auf Überweg angefahren

Trier. Ein dreijähriger Junge ist am Montagmorgen in Trier-Ost angefahren worden. Das Kind musste ins Krankenhaus. har

Nach ersten Ermittlungen der Polizei Trier ging ein 37-jähriger Mann mit seinem dreijährigen Kind am Montagmorgen gegen 8.18 Uhr über den Fußgängerüberweg in der Trierer Gartenfeldstraße. Das Kind, das mit einem Laufrad unterwegs war, wurde durch einen langsam anfahrenden PKW erfasst, stürzte auf die Straße und wurde dadurch leicht verletzt.

Der Junge wurde nach der Erstbehandlung durch einen Notarzt zur weiteren Beobachtung und Abklärung der Verletzungen in ein Trierer Krankenhaus gebracht. Sachschaden am Laufrad oder am Fahrzeug des 77-jährigen Autofahrers aus Trier entstand laut Polizei nicht.

Im Einsatz befand sich ein Notarzt, ein Rettungswagen der Berufsfeuerwehr Trier sowie ein Streifenteam der Polizeiinspektion Trier.