1. Meinung
  2. Leserbriefe

Leserbriefe: Achtsam und angemessen

Leserbriefe : Achtsam und angemessen

Zum Artikel „Jeder hasst mich, ich bin der Totraser“(TV vom 7. Dezember) schreibt Monika Wächter:

Seitdem ich mit achtzehn vor fünfzig Jahren meinen Führerschein gemacht habe, war mir jederzeit uneingeschränkt bewusst, dass ich ein potenzielles „Mordwerkzeug“ führen darf.

Deshalb habe ich mein Fahrverhalten als Vielfahrerin immer darauf gerichtet, achtsam und möglichst in jeder Situation angemessen zu fahren. Wenn die Bewährungsstrafe für diese beiden Raser nicht korrigiert wird, wäre dies ein absolut falsches Signal an alle diejenigen, die in der Zukunft solche Rennen planen, weil ja offenbar nicht sehr viel an juristischen Folgen zu befürchten ist. Seit Terroristen in jüngster Zeit mit Fahrzeugen furchtbare Mordanschläge verübt haben, müsste dies wirklich jedem  bewusst sein, auch den Richtern!

Monika Wächter, Wittlich