Politik

Zum Artikel "Streit um Rundfunkbeitrag" (TV vom 17. März):

Ein verfrühter Aprilscherz? Die Argumentation für die Zahlung des vollen Rundfunkbeitrags ist nichts anderes als reine Abzocke. Der Beitrag wird erhoben für die Möglichkeit, Rundfunk zu empfangen, und nicht für die tatsächliche Nutzung. Hallo, geht's noch?! Das heißt doch im Umkehrschluss, dass man mich für eine Straftat belangen kann, die ich zwar nicht begangen habe, sie aber begehen könnte. Was nicht ist, kann ja noch werden. Justitia, lass' Hirn regnen! Wolfgang Müller, Konz