| 20:36 Uhr

Digitales Satelliten-Fernsehen: So schalten Sie um

Trier. Ab dem 1. Mai werden alle Programme via Satellit nur noch digital verbreitet. Analoge Empfangsanlagen müssen bis dahin umgestellt werden, damit Sie auch weiterhin fernsehen können.

Trier. Wie der Umstieg funktioniert, darüber informierten drei Experten der Verbraucherberatung und des Mietervereins Trier zahlreiche Anrufer während der TV-Telefonaktion. Hier eine Auswahl an Fragen und Antworten: Unsere Satelliten-Schüssel ist schon alt, und wir empfangen nur wenige Programme. Was muss jetzt getan werden?Henrik Egli: Sie benötigen zwei neue Komponenten: Der Receiver und das LNB-Empfangsteil, ein kleines Gerät an der Satellitenschüssel, müssen gegen digitaltaugliche ausgetauscht werden.Wir haben eine Satellitenschüssel von 1994. Ist sie schon für digitalen Empfang geeignet?Michael Gundall: Nein, definitiv nicht. Erst etwa ab dem Jahr 2000 hat man angefangen, digitale Komponenten zu verarbeiten. Receiver und LNB-Empfangsteil müssen ausgetauscht werden.Unsere Satelliten-Schüssel ist auf dem Dach. Dort hinaufzusteigen, ist mir allerdings zu rutschig. Wer kann denn in einem solchen Fall das nötige Empfangsteil auswechseln?Michael Gundall: Rufen Sie einen Fachbetrieb, der die Arbeit erledigt.Habe ich als Vermieter auch etwas mit der Umstellung des Satelliten-Empfangs unseres Mieters zu tun?Anita Merten-Traut vom Mieterverein Trier: Ja. Der Vermieter muss alles das machen, was die Empfangsmöglichkeit betrifft: etwa das LNB-Empfangsteil an der Satelliten-Schüssel gegen ein digitaltaugliches austauschen. In der Wohnung, etwa für den entsprechenden Receiver, muss der Mieter sorgen.Was kostet denn ein neuer Receiver? Michael Gundall: Es gibt Billiggeräte ab 30 Euro und bedienerfreundliche ab 50 Euro.Wir haben Kabelfernsehen. Müssen wir auch was machen, damit die Mattscheibe am 1. Mai nicht dunkel wird?Henrik Egli: Nein, beim Kabelfernsehen ändert sich nichts. Wer ist von der Abschaltung betroffen? Michael Gundall: Alle Fernsehzuschauer, die ihr Signal analog über Satellit empfangen. Sie müssen auf digitalen Empfang umstellen.Hinweis: Am 31. Januar 2012 findet um 14 Uhr in der Beratungsstelle der Verbraucherzentrale in Trier, Fleischstraße 77, ein Vortrag zum Thema "Analoge Satelliten-Abschaltung" statt. kat