| 21:00 Uhr

Abschlusskonzert in Vianden

VIANDEN. (red) Mit dem sechsten Konzert geht am Pfingstsonntag das grenzüberschreitende Festival "Musik zur Zeit der Trinitarier" zu Ende. In der Kapelle von Schloss Vianden tritt am Sonntag, 4. Juni, 18 Uhr, das Vokalensemble "Psallentes" auf.

Unter dem Motto "Veni sancte spiritus" präsentieren die Musiker Gregorianik und frühe Polyphonie zum Pfingstfest. Ort und Ensemble lassen ein besonderes Musikerlebnis erwarten. Die Gruppe "Psallentes" ("die Singenden") wurde im Jahre 2000 anlässlich des 500. Jahrestages der Taufe Karls des Fünften gegründet. Aus diesem Anlass gaben die Sänger in Zusammenarbeit mit der bekannten "Capilla Flamenca" ein Gedenkkonzert in der Kathedrale von Gent. Die Leitung des Ensembles hat Hendrik Vanden Abeele inne, der sich nicht nur als aktiver Musiker, sondern auch als Forscher für die Gregorianik einen Namen gemacht hat. Mit der Schlosskapelle in Vianden steht ein Raum von speziellem Reiz zur Verfügung. Die Atmosphäre lässt die Darbietungen der Sänger unmittelbar und detailreich erfahren. Zudem bietet die Doppelstöckigkeit der Kapelle reizvolle Möglichkeiten, besondere Klangwirkungen zu erzielen. Wegen der begrenzten Platzkapazität wird empfohlen, Karten vorzubestellen. Diese sind zum Preis von 12,50 Euro bei den Schlossfreunden Vianden erhältlich, Telefon 00352/849291, E-Mail: info@castle-vianden.lu.