Bären und Bob fahren

GONDORF. (dj) Pünktlich zum Start des TV-Ferienspaßes im Eifelpark in Gondorf begann es zu regnen. Den 30 Teilnehmern konnte das unbeständige Wetter die gute Laune jedoch nicht verderben.

Schirme, Regenjacken und Schirmmützen - die Teilnehmer des TV-Ferienspaßes waren bestens ausgestattet. Als ein weniger wetterfester Besucher des Eifelparks beim Einsetzen des Regens fluchtartig gen Ausgang rannte, drückte er vorher dem kleinen Nico noch eine Packung mit Tierfutter in die Hand. Der Dreijährige, der zur TV-Gruppe gehörte, schaute erst etwas verdutzt, nutzte das Geschenk dann aber reichlich. Eine Stunde liefen die beiden Förster Burkhard Pickan und Martin Lotze mit den Ferienspaß-Teilnehmern durch den Wald des Eifelparks und führten sie in die Geheimnisse von Flora und Fauna ein. Die TV-Leser machten dabei ihre eigenen Erfahrungen und stellten bei den Regengüssen fest, welche Baumarten das Wasser am besten abweisen. Danach konnte jeder auf eigene Faust losziehen. Einen Abstecher in die berühmte Bärenschlucht, ein Besuch bei den Steinböcken, Mufflons und Luchsen - für jeden war etwas dabei, und auch der kleine Nico brachte sein Futter ans Tier. Und zum Schluss ging es für viele noch auf die Bob- und die Familien-Achterbahn.

Mehr von Volksfreund