1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Bistum Triert feiert die Bolivienpartnerschaft im Internet

Zusammenarbeit : Bistum feiert die Bolivienpartnerschaft

(red) Obwohl sie rund 10 000 Kilometer trennen, sind das Bistum Trier und die Kirche in Bolivien schon seit 60 Jahren durch eine Partnerschaft eng verbunden. Trotz der Corona-Krise feiern das Bistum und die Partner in Bolivien das 60. Jubiläum mit verschiedenen Angeboten und der Partnerschaftswoche vom 27. September bis 4. Oktober.

Zur Einstimmung und Vorbereitung bietet die Diözesanstelle Weltkirche im Bistum Trier drei Online-Vorträge zu Geschichte, aktuellen Herausforderungen und weiteren Themenfeldern der Bolivienpartnerschaft an. Die Vorträge richten sich an bereits in der Partnerschaft Engagierte sowie an alle interessierten Menschen im Bistum.

Mit dem Vortrag „Als Partner unterwegs – seit 60 Jahren – und weiter!“ startet die Reihe am Mittwoch, 2. September, um 18 Uhr. Darin geht es um die Entwicklung der Partnerschaft während der letzten sechs Jahrzehnte – von der Bolivienhilfe zum gesellschaftspolitischen Engagement angesichts des Klimawandels bis hin zu gemeinsamen Wegen, heute Kirche zu sein.

Die Referenten gehen auch der Frage nach, welche Chancen die Partnerschaft für Veränderungsprozesse in Gemeinden, für globales Lernen und für zivilgesellschaftliches Engagement bietet.

Weiter geht es am Dienstag, 8. September, um 19 Uhr zum Thema „Jugend in Zeiten von Corona – in Deutschland und Bolivien“. Dazu wird in Kooperation mit der Bolivienpartnerschaft des Bunds der Deutschen Katholischen Jugend ein virtueller Austausch zum Thema Jugend und dem Umgang mit der Corona-Pandemie stattfinden.

Im letzten Vortrag der Online-Seminare am Mittwoch, 16. September, um 19 Uhr steht die Schöpfungsverantwortung im Fokus: Die Folgen und Herausforderungen des Klimawandels in Bolivien werden thematisiert und Initiativen der Partner vorgestellt.

Wer gerne an den Online-Vorträgen teilnehmen möchte, kann sich per E-Mail an weltkirche@bgv-trier.de anmelden und erhält anschließend die Zugangsdaten zu den Online-Plattformen.