1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Bürgermeisterwahl: SPD spricht sich für Kandidat Olk aus

Bürgermeisterwahl: SPD spricht sich für Kandidat Olk aus

Bitburg (cha) Der Bitburger Ortsverein der SPD wird bei der Bürgermeisterwahl im September den freien Kandidaten Ralf Olk unterstützen. Dafür stimmten die Sozialdemokraten bei einer Mitgliederversammlung mit großer Mehrheit.


Ebendiese Sitzung sollte den Kandidaten Ralf Olk und Joachim Kandels (CDU) noch einmal die Möglichkeit geben, sich und ihr Programm für die nächste Legislaturperiode vorzustellen. Doch nur der Unternehmer erschien. Der amtierende Bürgermeister ließ sich entschuldigen. "Uns ist wichtig, dass Olk zu keiner Partei gehört", sagt die Bitburger Parteivorsitzende Siegrid Steffen. Einen eigenen Kandidaten konnte ihre SPD nicht aufstellen. Steffen sagte: "Unser Wunschbewerber wollte nicht."
Mit den Genossen und der Liste Streit hat Olk nun neun der insgesamt 28 Stadtratsmitglieder hinter sich. Kandels hat zumindest die Unterstützung der acht Christdemokraten sicher. Die verbliebenen Fraktionen, Grüne, Freie Bürgerliste und FDP, haben sich noch nicht öffentlich geäußert.