Das Urgestein wird 90

OBERWEIS. (red) Das "VdK-Urgestein" Matthias Röder vollendete bei erstaunlicher geistiger und körperlicher Vitalität das 90. Lebensjahr. Als Kriegsversehrter gehörte er 1950 zu den Mitbegründern des VdK in seiner Heimat.

Zunächst wirkte er 20 Jahre als Kassenleiter und danach 30 Jahre als Vorsitzender des VdK-Ortsverbandes Oberweis. Als Gratulanten des VdK-Kreisverbandes Bitburg-Prüm überbrachten der Kreisvorsitzende Alfons Jakobs und die Geschäftsführerin Annelie Gruben die Glückwünsche und das Geschenk des Kreisverbandes. Für sein herausragendes Lebenswerk im Dienste der VdK überreichte Alfons Jakobs dem Geburtstagskind die Verdienstmedaille des VdK-Bundesverbands. Er dankte ihm für sein beispielhaftes Engagement und seine Treue zum Verband. Er sprach außerdem die Hoffnung aus, dass der Geehrte mit seinem Erfahrungsschatz seinem Ortsverband treu verbunden bleibe.