Die Inder kommen!

Die Leute werden immer verrückter. Bei Oberweis habe ich dieser Tage drei holländische, pardon niederländische, Wohnwagen stehen sehen. Die waren mehr als 50 Meter lang und standen auf Parkplätzen und an der Straße rum.

Reicht es denn nicht, wenn unsere fritjesliebenden Nachbarn immer haufenweise vor mir an der Aldi-Kasse stehen? Ach so, das waren gar keine Wohnwagen, sondern aus Indien herbeikutschierte Windrad-Flügel für Olsdorf. Wollen denn vielleicht die Mogule vom Subkontinent nach dem Stahlriesen Arcelor jetzt auch die heimische Windkraft-Industrie übernehmen? Ich ahne Schlimmes. Probleme sehe ich auch auf den Bitburger Souverän - sprich Bürgermeister Joachim Streit - zukommen. Ich habe gehört, dass es einen neuen Standort für eine Stadthalle geben soll. Auf dem Flugplatz soll der Prachtbau entstehen. Und flugaffin soll das Teil ebenfalls sein. O.k. Viele werden jetzt sagen, dass diese Kombination Garant dafür ist, dass nie, niemals und überhaupt nienienie etwas passiert. Aber das glaube ich nicht. Oder ist es so, dass Streit dem Stadtrat und den Bitburgern nur eine neu gestrichene Halle 300 als Stadthalle verkaufen will? Ein Transporter vom Bauhof mit drei Eimern Farbe soll jedenfalls schon vor dem Eingang gesehen worden sein. Ach, das waren nur Behälter für Konfetti zur Kappensitzung der Freunde der Bütt am Samstag? Am Ende darf bei der Sitzung noch gelacht werden. Die Leute werden eben immer verrückter. Früher gab es so etwas nicht. Olé und Altjoh sagt