Ein Jahr voller Gesang

BITBURG. (red) Viel zu tun im aktuellen Jahr hat der Männergesangverein (MGV) Bitburg. Etliche Termine stehen an – kein Problem für den neu gewählten Vorstand.

Nach erfolgreicher Amtsperiode legte der Vorsitzende des Männergesangvereins 1843 Bitburg, Heinz Menne, die Bilanz des abgelaufenen Jahres vor. Bei 16 Auftritten haben die Sänger ihr Können gezeigt. Höhepunkt war ohne Zweifel das gemeinsame Konzert in der Kathedrale zu Arlon mit dem Beda-Frauenchor und dem Jungen Chor. Der Chorleiter, Gottfried Balter, lobte den Chor für die Leistungen. Im aktuellen Mozart-Jahr stehen wieder einige Ereignisse an: 29. April: Städtische Maifeier; 10. Juni: Altstadtfest; 11. Juni: Kreis-Chorkonzert in Schönecken; 10. September: Sommerkonzert im Haus Beda; im Oktober: Singen für die Senioren im Altenpflegeheim; 19. November: Volkstrauertag auf Kolmeshöhe; 26. November: Mitgestaltung der Messe in der Evangelischen Kirche; 17. Dezember: Adventsingen im Haus Beda; 26. Dezember: Mitgestaltung der Messe in der Krankenhauskapelle. Weiter stehen noch mehrere Goldene Hochzeiten auf dem Programm. Bei sonstigen Terminwünschen sollte man sich an den Vorsitzenden oder ein Chormitglied wenden. Der Sitzungspräsident, Albert Blümling, fand für den scheidenden Vorstand lobende Worte. Der Vorstand erhielt einstimmig Entlastung. Die Neuwahl, bei der der gesamte Vorstand wiedergewählt wurde, erbrachte folgendes Ergebnis: Erster Vorsitzender ist Heinz Menne, Zweiter Hartmut Jud. Schatzmeister ist Viktor Becker, Schriftführer Klaus Fußhöller. Beisitzer sind Erwin Becker und Paul Elsen. Der Notenwart Herbert Michels findet durch Johann Klein Unterstützung. Abschließend appellierte der Vorsitzende, Heinz Menne, an sangesfreudige Männer aller Altersstufen, in und um Bitburg, die Gelegenheit zum Singen wahrzunehmen. Eine Schnupperprobe für Einsteiger ist dienstags, um 20 Uhr im Haus Beda (Zugang über Nebeneingang).