Für Vielfalt, gegen Einfalt

Für Vielfalt, gegen Einfalt

Unter dem Leitsatz "Wir sind bunt, wir sind Eifel" bietet das Deutsche Rote Kreuz im Eifelkreis Bitburg-Prüm ein umfangreiches Programm im Rahmen der bundesweiten interkulturellen Woche von Montag, 26. September, bis Samstag, 1. Oktober. Der Slogan der bundesweiten Aktionen "Vielfalt.

Das Beste gegen Einfalt" bestimmt die Veranstaltungen. Schwerpunkt ist das Miteinander von Menschen aus verschiedenen Ländern, die in der Eifel leben. Das Programm richtet sich an Flüchtlinge und Einheimische.
Von Montag, 26. September, bis Samstag, 1. Oktober: Ausstellung "Willkommen in Rheinland-Pfalz" mit Fotos von Herbert Piel im Foyer der Kreisverwaltung und Bilderausstellung "Flüchtlingsportraits" von Silke Aurora im DRK-Mehrgenerationenhaus in Bitburg.
Montag, 26. September: Filmvorführungen ("Shaun das Schaf" und "Almanya - Willkommen in Deutschland") ab 17 Uhr im Skala-Kino-Center Bitburg.
Dienstag, 27. September: Gesprächsrunde ab 19 Uhr im Sitzungssaal der Kreisverwaltung zum Thema "Integration im ländlichen Raum - Chancen, aber auch Schwierigkeiten des multikulturellen Zusammenlebens".
Donnerstag, 29. September: Vortrag über "Afghanistan - ein Land im Wandel der Zeit" ab 16 Uhr im DRK-Mehrgenerationenhaus Bitburg.
Freitag, 30. September: Integrationsfrühstück ab 10 Uhr im Café "Kunterbunt" in der AfA Bitburg; abschließender Infostand des DRK von 13 bis 16 Uhr in der Bitburger Fußgängerzone. red
Info: Irmgard Mminele und Kristina Norta, Telefon 06561/6020-338; oder per E-Mail an
irmgard.mminele@drk-bitburg.de

Mehr von Volksfreund