Künstler wechseln wieder

Schönecken. (sn) In der Schönecker Ausstellungsreihe "Kunst grenzenlos - Hommage an Robert Schuman" wechseln ab Sonntag, 9. September, die Künstler und Exponate. Im Alten Amt, sind dann Malerei und Grafik von Romain van Wissen aus dem ostbelgischen Membach zu sehen.

Auf ihre römischen Schriftspuren in der Alten Kirche am Friedhof lässt die Luxemburgerin Margot Reding-Schröder nun Menschenbilder in Mischtechniken folgen. In der Blauen Galerie zeigt der Trierer Maler Werner Persy Malerei und Druckgrafik. Sein Thema ist der Mensch in der Natur. In den Schaufenstern der Blauen Galerie sind weiterhin Holzskulpturen von Wiebke Steinmetz zu sehen. Wann die Kunst in die Burgkapelle einziehen kann mit Malerei von Uko Post und Roland Groteclaes, wird noch mitgeteilt. Die Ausstellungen gehen bis Mitte Oktober und sind geöffnet von sonntags bis donnerstags 14.30 bis 16.30 Uhr sowie täglich nach Vereinbarung unter Telefon: 06553/3389. Auf Wunsch gibt es Führungen.