Polka trifft Pop

GROSSKAMPENBERG. (js) Osterkonzert und Ehrungen: Der Musikverein "St. Hubertus" Großkampenberg hatte geladen und viele Besucher demonstrierten Verbundenheit mit ihrem Dorfverein.

Erst die Jugend, dann das Hauptorchester: Mathias Görres leitete das Jugendorchester der Musikvereine Eschfeld-Lützkampen-Großkampenberg und erntete viel Beifall. Eingangs hatte der Kirchenchor Großkampenberg unter der Leitung von Toni Kandels feierlich eingestimmt. Der Vorsitzende Edwin Mayer hatte begrüßt und der "großen Musikerfamilie" für ihren Einsatz und die Vereinstreue gedankt. Jana-Maria Johnen und Lisa Kockelmann wurde zur D-1-Prüfung gratuliert, Philipp Heinz und Lisa Kockelmann erhielten eine Auszeichnung für fünfjährige Mitgliedschaft. Das Ehrenzeichen in Gold überreichten Edwin Mayer und Josef Freichels vom Kreismusikverband an Alois Heinen, Winfried Horper, Leo Lempges und Hans-Josef Richertz für 30-jährige Aktivität im MV. Doch über allem stand die Ehrung für Willi Norta: Er wurde zum Ehrenmitglied ernannt. Seit der ersten Versammlung war Norta mit im "Vereinsboot", bekleidete wichtige Ämter und gilt als Vereinschronist. Als "humorvoll, hilfsbereit und korrekt", bezeichnete Edwin Mayer den Geehrten und überreichte die Urkunde an den verdienten Musiker. Das Hauptorchester zeigte sodann sein ganzes Können: Unter dem Motto "Polka trifft Pop" entzündeten die Musiker ein fulminantes Feuerwerk: "Polka-Feuer", "Pink Panther" und "What a wonderful world" brachten das lautstark applaudierende Publikum in österliche Feierlaune.

Mehr von Volksfreund