| 11:21 Uhr

Schule
MINT am Abend präsentiert Weltbilder

Sechste Klasse präsentiert Weltbilder bei "MINT am Abend" am St.-Willibrord-Gymnasium
Sechste Klasse präsentiert Weltbilder bei "MINT am Abend" am St.-Willibrord-Gymnasium FOTO: Schule / tv
Bitburg. (red) Die Sechstklässler der MINT-AG in der gemeinsamen Orientierungsstufe von Otto-Hahn-Realschule plus und St.-Willibrord-Gymnasium widmeten sich dem Thema Astronomie und Weltbilder. Luke Müller (6h), Noah Brüders (6h), Jonas Knebel (6d),Viktor Popov (6h) und Taysir Moser (6d) begannen mit dem Weltbild der Antike.

Maya Arnoldy (6f), Emilia Caster (6f) und Maria Peters (6f) erklärten, welche Erkenntnisse uns der Mond und die Planeten über unser Sonnensystem liefern. Die Entstehung einer Mondfinsternis erklärten Maren Loscheid (6d), Marie Harenz (6g), Emelie Mayer (6h) und Jule Schöben (6d). Jona Meiers (6f), Felix Schommer (6f), Henrik Zeimetz (6f) und Niklas Kuhl (6g) stellten nach, wie Galileo die Bewegung der Monde gesehen haben muss. Michael Fischer (6a), Francesco Heiderich (6a) und Diana Kobylanskij (6a) gaben einen Überblick darüber, welche Objekte es außerdem am Himmel zu beobachten gibt. ⇥Foto: SCHULE