Einbrecher auf frischer Tat ertappt

Einbrecher auf frischer Tat ertappt

Glücklos war der Versuch zweier Männer, in ein Trierer Lokal einzubrechen. Die Polizei konnte einen der beiden mutmaßlichen Täter auf frischer Tat festnehmen. Ein mutmaßlicher Komplize wurde wenig später ebenfalls festgenommen.

(red) Der mutmaßliche Einbrecher hatte am Ostersonntag laut Polizei erheblichen Lärm verursacht, als er in den frühen Morgenstunden die Eingangstür der Gaststätte in Trier-Süd aufbrach. Ein Zeuge verständigte kurz vor 5 Uhr die Polizei, weil er beim Lärm von der Straße an einen Unfall dachte. Als er jedoch nachschaute, sah er, wie ein Mann in eine Gaststätte in der Saarbrücker Straße einbrach. Der Täter hatte zuvor die Scheibe der Eingangstüre zertrümmert und so auf sich aufmerksam gemacht.

Eine Streifenwagenbesatzung der Polizeiinspektion Trier konnte kurz darauf den 20-jährigen Eindringling im Lokal und einen mutmaßlichen 18-jährigen Mittäter in Nähe des Tatortes festnehmen. Beide in Trier wohnende Männer müssen sich nun strafrechtlich verantworten. Auch wird geprüft, ob sie für weitere Taten in Frage kommen.