| 20:35 Uhr

Bauarbeiten bei Neuhütten: Schlaglochpiste gesperrt

Patrick Beyer setzt die Kreissäge an. TV-Foto: Axel Munsteiner
Patrick Beyer setzt die Kreissäge an. TV-Foto: Axel Munsteiner
Neuhütten. Eine der schlimmsten Holperstrecken im Hochwald wird auf Vordermann gebracht. Seit Mitte der Woche laufen die Arbeiten auf der Kreisstraße 102 zwischen Neuhütten und Muhl.

Zunächst werden dort die alten Leitplanken entfernt. Das erledigt Patrick Beyer mit seiner Kreissäge. Danach bekommt die Strecke nach Auskunft des Landesbetriebs Mobilität (LBM) Trier auf knapp drei Kilometern Länge eine neue, 18 Zentimeter dicke Asphaltdecke. Wegen der Baustelle ist die K 102 voraussichtlich bis zum 27. Mai voll gesperrt. Der Verkehr wird von Neuhütten aus über Züsch und die L 165 umgeleitet. Die Kosten für das Straßenbauprojekt, das vom Kreis bezahlt wird, belaufen sich auf cirka 380 000 Euro. ax